[Rezension] Das kleine Friesencafé

Meine Sehnsucht nach der Nordsee wird immer größer, je länger ich von ihr fernbleiben muss. Dementsprechend verschlinge ich gerade auch Nordsee-Romane. Ob das eine eigens auferlegte Qual ist, oder ob ich damit zumindest zum Teil meine Sehnsucht befriedigen kann, bleibt mal dahingestellt. Jedenfalls bin ich generell ein Fan von Romanen, die an der Küste spielen […]

Weiterlesen

[Rezension] Das Zimmer aus Samt

Die Ausstrahlung mancher Menschen kann umwerfend sein und lange im Gedächtnis bleiben. So ist es auch bei Marthe de Florian aus „Das Zimmer aus Samt“. Diese Frau erschafft von sich das Bild, das sie gerne sehen möchte und erstrahlt in ihrer Schönheit. Ein Roman voller schöner Dinge und bewegender Geschichten. Titel: Das Zimmer aus Samt […]

Weiterlesen

[Rezension] Peggy Guggenheim und der Traum vom Glück

Kunst kann verstören, oder auch verzaubern. Sie kann polarisierend sein, oder auch Menschen zusammenführen. Für Peggy Guggenheim zählt am Ende jedoch nur eins: Kunst ist wahre Leidenschaft. Im Roman „Peggy Guggenheim und der Traum von Glück“ geht es um genau diese Leidenschaft einer beeindruckenden Persönlichkeit, die einen regelrechten Schatz hinterlassen hat: die Guggenheim-Museen.

Weiterlesen