[Rezension] HighLand Hope 1 – Ein Bed & Breakfast für Kirkby

Schottland ist gerade bei Romanen hoch im Trend – kein Wunder, es hört sich nach einer wunderschönen Landschaft an. Leider war ich bisher noch nicht selber vor Ort, aber die Romane, die in Schottland spielen, machen auf jeden Fall große Lust darauf. So auch „Highland Hope“ von Charlotte McGregor. Titel: Highland Hope 1 – Ein […]

Weiterlesen

[Rezension] Ostseefunkeln

Emotionen wollen gefühlt und ausgelebt werden. Ansonsten bahnen sie sich einfach irgendwann unkontrolliert ihren Weg nach oben. Wie Luftballons, die man versucht unter Wasser zu drücken. Irgendwann kann man alle Ballons, die sich mit der Zeit angesammelt haben, einfach nicht mehr unter Dach und Fach halten – sie ploppen nach oben, zur Wasseroberfläche. Titel: Ostseefunkeln […]

Weiterlesen

[Rezension] Der Zopf

Nachdem ich mit stiller, aber großer Begeisterung „Das Haus der Frauen“ gelesen hatte, wollte ich unbedingt auch das Debüt der Autorin Laetitia Colombani lesen, das den Namen „Der Zopf“ trägt. Laetitia Colombani scheint eine Vorliebe für starke Frauen zu haben, das hat sie in ihrem zweiten Roman bewiesen, bei dem es ebenfalls um die Schicksale […]

Weiterlesen

[Rezension] Söhne des Glücks

Sehr umfangreiche Bücher können anfangs äußerst abschreckend wirken. Es stellt sich schnell die Frage: Kann das Buch wirklich durchgehend gut sein, auch wenn es über 600, 700 Seiten umfasst? Gewiss gibt es Bücher, die diese Erwartung nicht einhalten können. Doch heute stelle ich euch ein Buch vor, dass meine Erwartungen bei weitem übertroffen hat. Der […]

Weiterlesen

[Rezension] Reise mit zwei Unbekannten

Die Geschichte von Maxine und Alew ist wie eine wärmende Umarmung, die zu Tränen rührt und alle inneren Mauern bröckeln lässt. Titel: Reise mit zwei Unbekannten Autorin: Zoe Brisby Verlag: eichborn (klick) Preis: 18,00 € (Hardcover) ISBN: 978-3-8479-0056-6 Ich bin leicht zu Tränen zu rühren, das gebe ich gerne zu. Doch schon lange hat mich […]

Weiterlesen

[Rezension] Wenn ein Stern vom Himmel fällt

Wie erklärt man Kindern, was mit geliebten Personen passiert, wenn diese sterben? Es ist jedenfalls kein leichtes Unterfangen. Religionen können ein Anhaltspunkt sein, doch es gibt auch die Möglichkeit, so ein wundervolles Buch wie „Wenn ein Stern vom Himmel fällt“ zu nutzen. Titel: Wenn ein Stern vom Himmel fällt Autorin: Mem Fox, Freya Blackwood Verlag: […]

Weiterlesen

[Rezension] Das Zimmer aus Samt

Die Ausstrahlung mancher Menschen kann umwerfend sein und lange im Gedächtnis bleiben. So ist es auch bei Marthe de Florian aus „Das Zimmer aus Samt“. Diese Frau erschafft von sich das Bild, das sie gerne sehen möchte und erstrahlt in ihrer Schönheit. Ein Roman voller schöner Dinge und bewegender Geschichten. Titel: Das Zimmer aus Samt […]

Weiterlesen

[Rezension] Die Douglas Schwestern

Heutzutage findet man in vielen Geschäften Parfums. Doch das war nicht immer so. Um 1900 / 1910 herum galten Parfums noch als verpöhnt und Geschäfte waren rar. In dieser Zeit spielt sich der wundervolle Roman „Die Douglas Schwestern“. Maria lernt in Kindesjahren eine Frau kennen, die sie das erste Mal in die Welt der Parfümerie […]

Weiterlesen

[Rezension] Der Schokoladen Pavillon

Ich liebe Schokolade. Wer schon nicht? Okay, genau genommen kenne ich tatsächlich Personen, die Schokolade nicht mögen (mein Freund eingeschlossen – und ich kann es absolut nicht verstehen). Aber ich jedenfalls mag es unheimlich gerne, ein Stück Schokolade auf meiner Zunge zergehen zu lassen und die wohlige, fast schon weiche Süße in meinem Mund zu […]

Weiterlesen

[Rezension] Book of Songs

Musik bedeutet für mich unfassbar viel und ich kenne viele Menschen, denen es ähnlich geht. Musik hebt meine Laune, oder gibt mir die Möglichkeit, mich bei Traurigkeit in traurigen Songs zu verlieren. Ich liebe es zur Musik zu tanzen, oder sie einfach nur mit geschlossenen Augen zu genießen. Sie ist ein ständiger Begleiter in meinem […]

Weiterlesen