[Rezension] Ein Schotte kommt selten allein

Gleich vorab: Ich bin vielleicht etwas voreingenommen. Ich meine, wie oft gibt es Bücher, in denen die Hauptperson Janne heißt?!?! Mein Name ist wirklich selten und ich habe als Kind immer mit Verzweiflung zusehen müssen, wie alle Freunde einen Schlüsselanhänger oder eine Tasse mit ihrem Namen gefunden haben – nur ich nicht. Mittlerweile habe ich […]

Weiterlesen

[Rezension] Handlettering. die 33 schönsten Alphabete

Eine Zeit lang habe ich auf LYREBIRD auch mein Handlettering geteilt. Zwar hat dies viel Zuspruch gefunden, doch mit der Zeit wurde mir bewusst, dass dies einfach nicht die richtige Plattform dafür ist. Fotos machen auf Instagram viel mehr her, als mein Blog, der sonst viel eher auf Text ausgerichtet ist. Doch ich bin mir […]

Weiterlesen

[Rezension] Das Mädchen aus Glas

Eingesperrt sein in den eigenen vier Wänden. Dieses Gefühl kannten bis vor kurzem wahrscheinlich nur wenige Menschen. Durch unsere Erfahrung mit einer Pandemie und einer damit verbundenen Quarantäne, sind es nun etliche mehr. Mich eingeschlossen. Bei dem geringsten Verdacht auf Corona, oder dem Besuch eines Risikolandes, hieß es: Ab nach Hause und dort zwei Wochen […]

Weiterlesen

[Rezension] Der Sommer der Inselblumen

Es ist Sommer. Zumindest vom Monat her. Aktuell sitze ich bei Regen in meiner Wohnung und kuschle mich ein. Was da Pflicht? Ein gutes Buch, das zumindest im Kopf den Sommer aufkommen lässt. „Der Sommer der Inselblumen“ ist solch ein Roman. Gut 600 Seiten Inselfeeling warten auf den Leser – aber keine Sorge. Ich dachte […]

Weiterlesen

[Rezension] How to fail

Fehler machen ist menschlisch. Und doch versuchen so viele Menschen, auf Biegen und Brechen, jeglichen Fehler entweder im Vorfeld zu vermeiden, oder im Nachhinein unter den Tisch zu kehren. Perfekt sein, immer funktionieren – grundlegend eine schöne Idee, aber vollkommen surreal. Niemand ist perfekt. Wirklich niemand, ich verspreche es. Und meist sind es gerade die […]

Weiterlesen

[Rezension] Aufblühen. Wie Zimmerpflanzen uns helfen, gesund zu bleiben

Draußen im Grünen zu sein tut gut. Wieso dann nicht einfach die Wohltat der Natur nach drinnen holen? Ich liebe es, meine Wohnung mit Pflanzen zu dekorieren, aus ihr eine kleine grüne Oase werden zu lassen. Doch bisher habe ich mich nicht weiter damit beschäftigt, was Pflanzen sonst noch so alles bewirken können. Was dabei […]

Weiterlesen

[Rezension] Mein kleiner Apfelhof zum Glück

Eine Portion wunderschöner Natur und ein bisschen Liebe – mehr braucht es nicht, um in Gedanken einfach mal abzutauchen und Urlaub zu machen. Mit „Mein kleiner Apfelhof zum Glück“ gelingt dies gleich noch viel besser. In diesem Roman von Sonja Flieder findet sich alles, was eine schöne Liebesgeschichte braucht: kleinere Dramen, eine idyllische Umgebung und […]

Weiterlesen

[Rezension] Psychologie mal einfach

Du hast Lust ein bisschen mehr über Psychologie zu erfahren, ohne einen großen Wälzer durcharbeiten zu müssen? Dann habe ich heute die Lösung für dich. In einem kleinen, aber sehr feinen (und vor allem günstigen) Buch namens „Psychologie mal einfach“ wird dir kurz und verständlich erklärt, was du alles über Psychologie wissen musst. Titel: Psychologie […]

Weiterlesen

Katzen. Was wir von ihnen lernen können

Haustiere können etwas ganz Wunderbares sein. Sie hören zu, lassen meist Kuscheleinheiten zu und mit der Zeit gehören sie einfach zur Familie. Die häufigsten Haustiere sind Hund und Katzen. Und genau um Letzteres soll es heute gehen. Dann man kann nicht nur mit ihnen kuscheln, sondern so einiges von den kleinen Felltieren lernen. Wie sind […]

Weiterlesen

[Rezension] Wäre ich du, würde ich mich lieben

„Wäre ich du, würde ich mich lieben“ – das strotzt nach Selbstbewusstsein, oder? Auf jeden Fall ist der Titel eines herrlich komischen Buches, das jeder zu dieser beängstigen Zeit des Corona-Virus gebrauchen kann. Titel: Wäre ich du, würde ich mich lieben Autor: Horst Evers ISBN: 978-3-499-26726-0 Preis: 10,00€ (Taschenbuch) Verlag: rowohlt Das Genre heißt so […]

Weiterlesen