Turkey-Bagel mit Honig-Senf-Sauce

20180314_135142

Ein super Snack für zwischendurch oder als kleines Mittagessen: BAGEL!

Meine liebste Kombination: Frischkäse, Pute (bzw. Turkey) und Honig-Senf-Sauce. Leeecker 😉

Und es geht super schnell. Also unbedingt nachmachen!

Zutaten (für einen Bagel):

  • 1 Bagel
  • 1-2 EL Frischkäse
  • 1 Salatblatt
  • 1 kleine Tomate
  • Salz
  • Honig-Senf-Sauce (fertig – oder einfach Honig mit Senf und eventuell etwas Mayonnaise oder Frischkäse verrühren)

 

Zubereitung:

  1. Den Bagel mit einem scharfen Messer aufschneiden und toasten.
  2. Die untere Hälfte mit Frischkäse bestreichen, die obere mit der Honig-Senf-Sauce.
  3. Das Salatblatt sowie die Tomate in Scheiben daraufgeben und salzen.
  4. Die Putenbrustscheiben darauflegen und die oberen Hälfte andrücken.

Und schon sind wir fertig 🙂 Guten Hunger!

Advertisements

Veggie-Bowl mit Reis, Avocado und Gemüse

20180314_120052.jpg

Und wieder einmal habe ich eine leckere „Bowl“ für euch!

Diesmal mit Avocado – das passt mit ordentlich Salz hervorragend zum Reis. Erinnert mich immer an Sushi 😉

Noch dazu ist es so leicht so machen und sieht richtig hübsch aus. Also versucht es doch auch mal! 🙂

 

Zutaten (für 2 Personen):

  • 200g Basmatireis
  • etwas Salatblätter
  • Teriyakisauce
  • 4 Möhren
  • 1 Brokkoli
  • 250 Champignons
  • 1 Avocado

 

Zubereitung:

  1. Den Basmatireis nach Packungsangabe garen.
  2. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Die Champignons vierteln, die Röschen vom Brokkoli klein schneiden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin scharf anbraten.
  5. Mit Teriyakisauce ablöschen.
  6. Die Avocado schälen und je eine Hälfte in Scheiben geschnitten auf dem Teller gemeinsam mit Reis und Gemüse anrichten.
  7. Mein Tipp: auch auf den Reis Teriyakisauce geben.

Leckerschmecker, guten Appetit! 🙂

Burrito mit Chili-con/sin-Carne

_DSC8180

Ihr seid auf der Suche nach einem sättigenden Essen, am besten für mehrere Personen?

Tadaaaa, hier ist eure Lösung:

20180314_182322

Einfach Tortilla-Wraps mit einer Art Chili-con-Carne (bei mir war es sogar Chili-sin-Carne, also ohne Fleisch, sondern mit Sojaschnetzeln) füllen, etwas Käse oben drauf und Salsa dazu. Feeerrtiiisch 😉

Und einfach lecker! Das perfekte Abendessen für einen Mädelsabend, den Abend mit der Familie oder aber auch für einen gemütlichen Abend zu zweit. Sucht es euch aus und probiert diese Burritos – ihr werdet sie lieben 🙂

Zutaten (für 3-4 Personen):

  • 6 Tortilla Wraps
  • Miracle Whip – Salatcreme
  • Eisbergsalat
  • 200g Hackfleisch (oder Fleischersatz)
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • Paprikapulver
  • Chilipulver
  • Salz
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • Salsasauce
  • 6 Scheiben würzige Käse

 

Zubereitung:

  1. Die Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Paprika sowie das Hackfleisch kräftig anbraten.
  2. Das Tomatenmark unterrühren und die Masse würzen.
  3. Mais und Kidneybohnen ebenfalls hinzugeben und eventuell nachwürzen.
  4. Den Backofen auf 200°C (Grillfunktion) vorheizen. Eine Auflaufform bereit stellen.
  5. Nun für jeden Tortilla-Wrap wie folgt verfahren:
    1. 1 EL Salatcreme darauf verstreichen.
    2. 4 EL Hackfleisch-Füllung daraufgeben.
    3. Etwas Salsasauce darüberträufeln.
    4. Mit Salatblättern belegen.
    5. Dann das untere und das obere Ende einklappen und alles fest zusammen rollen.
    6. In die Form legen, mit etwas Salsasauce bestreichen und die Käsescheibe oben drauf verteilen.
  6. Im Ofen ca. 10-15 Minuten backen, bis der Käse leicht braun wird.
  7. Dann mit noch mehr Salsasauce genießen 🙂

 

Pide griechisch gefüllt (Teigtaschen)

_DSC8103.jpg

So einfach und doch so lecker – was man mit Pizzateig noch so alles machen kann, ist schon erstaunlich 😉

Diesmal habe ich den Teig einfach mal mit Feta, Oliven, Peperoni und Tomate gefüllt. Total lecker und total praktisch für unterwegs! Probiert es mal aus, ist schnell gemacht und lässt sich wunderbar variieren. Wie wäre es z.B. mit einer eher für Pizza typischen Füllung aus Käse, Tomatensauce und Salami? Oder mit angebratener Aubergine, Ricotta und Thymian?

Wenn ihr noch andere Ideen habt: Ab in die Kommentare damit! Freue mich von euch zu hören 🙂

Zutaten (für 4-5 Teigtaschen):

  • 150g Feta
  • 50g Emmentaler
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 schwarze, entsteinte Oliven
  • 6 milde Peperoni aus dem Glas
  • eine Tomate (entkernt!)
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • Salz & Pfeffer
  • 400g Pizzateig (aus dem Kühlregal)

 

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Füllung den Feta mit einer Gabel zerdrücken. Die Oliven in Scheiben und die Peperoni in Stücke schneiden. Die Tomate (ohne Kerne!) würfeln. Alles zusammen mit Olivenöl, Oregano und Salz und Pfeffer verrühren.
  3. Den Pizzateig in vier Teile schneiden, die Füllung darauf geben, das „Paket“ schließen.
  4. Einen Halbmond mit dem Messer schneiden und die Seiten mit einer Gabel festdrücken.
  5. Mit Olivenöl bestreichen.
  6. Im Ofen auf einem Backblech ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  7. Etwas abkühlen lassen und dann genießen oder einpacken für später 🙂