[Rezension] Meer Momente wie dieser

Je länger ich nicht am Meer gewesen bin, desto größer wird meine Sehnsucht danach. Es ist mein Ort der Freiheit und Kraft. Wundert es euch also, dass die Rezensionen zu Meer-Romanen immer mehr werden? Wahrscheinlich nicht 😉

Dieses Mal reisen wir auf die Nordseeinsel Sylt. Eine Insel, auf der viele die Reichen und Schönen erwarten, die jedoch auch ganz wundervolle Natur zu bieten hat und einfach traumhaft schön ist – auch ganz ohne irgendwelche schönen Menschen.

Titel: Meer Momente wie dieser

Autorin: Svenja Lassen

Verlag: blanvalet

Preis: 10,00 € (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-7341-0919-5

… mehr zum Buch? Hier entlang (klick)

Sina ist bodenständig, ernst und pflichtbewusst. Es ist ihre Art, mit dem Leben umzugehen, das sie bereits vor harte Proben gestellt hat. Seitdem ihr Vater verstorben ist, als sie noch ein Teenager war, kapselt sie sich von der Welt ab und hält sich an Gewohnheiten und Sicherheiten fest. Ihre Mitbewohnerin Amelie ist ganz anders: spontan, weltoffen, quirrlig. Kein Wunder also, dass diese einen kurzfristigen Urlaub auf Sylt vorschlägt, damit Amelie ihren Exfreund ganz schnell vergessen kann. Wie bei jedem Urlaub, erstellen die beiden gemeinsam eine Meer-Momente-Liste, die sie abarbeiten und somit die schönsten Erlebnisse ermöglichen wollen. Amelie besteht darauf, dass Sina mitkommtn und diese willigt nach langem Überlegen ein – und verliert dabei jedoch ihren Job, nur weil sie endlich mal auf ihren (bereits genehmigten) Urlaub von zwei Wochen besteht.

Als dann Amelie jedoch kurz vor Abreise zu ihrem Exfreund zurückkehrt, macht sich Sina allein auf den Weg nach Sylt. Für sie, die am Alltagstrott festhält und Angst vor Veränderungen hat, ein großes Wagnis. Ihre Unterkunft ist anders als gedacht und die Meer-Momente lassen sich nicht so leicht umsetzen, wie Sina es sich gewünscht hätte. Doch ganz nebenbei öffnet sie sich immer mehr den Wundern der Welt, den spontanen Erlebnissen, und ihrem Vermieter Ben … Wäre da nicht auch noch Michael, ihr Exfreund aus Teenagerjahren, der ihr Herz noch immer zum Klopfen bringt.

Meinung zum Buch „Meer Momente wie dieser“

Wer das Meer liebt, wird auch dieses Buch lieben, denn auf jeder Seite lässt sich das Rauschen der Wellen fast hören und den Sand unter den Fußen regelrecht spüren. Es macht Lust darauf, ebenfalls mehr Abenteuer im Leben zu entdecken – und natürlich ans Meer zu reisen. Die Liste der Meer-Momente hat mich sehr inspiriert, sodass ich unmittelbar nach dem Lesen des Buches eine eigene Liste für den anstehenden Urlaub erstellt habe.

Der Schreibstil ist wirklich angenehm, lässt die Insel und die Figuren lebendig werden und macht einfach Spaß. Ich habe immer weider glucksen und lachen müssen und natürlich war ich auch zu Tränen gerührt. Ich finde es schön, wie sich Sina im Laufe des Buches entwickelt und ihr Leben neu für sich entdeckt. Natürlich kommen auch die Gefühle nicht zu kurz, ohne dass es total kitschig wird.

Sina selbst war mir wirklich sympathisch. Sie wirkte normal, bodenständig und die Phasen, die sie durchlaufen hat, wirken plausibel und dennoch einfach schön. Auch Ben und Michael hatte ich klar vor Augen.

Wie immer nach so einem wunderbaren Buch, war ich traurig, dass es schon vorbei war. „Meer Momente wie dieser“ ist ein Nordsee-Roman, der Lust auf Abenteuer und das Leben macht und einfach ans Herz geht. Ich kann ihn nur empfehlen!

Verfasst von

Komm mit in meine kleine, bunte Welt! Ich lass dich an meinen Gedanken über das Leben teilhaben und stelle dir meine neuesten Bücher vor. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s