Das Rascheln des Laubes

Du atmest tief ein. Die klare, leicht kühle Luft strömt durch deine Lunge. Du spürst die sanfte Kälte auch in deinem Gesicht, während du durch den Morgennebel auf dies sich langsam verfärbenden Bäume blickst. Es ist noch ganz still, als würde die Welt sich langsam aber sich immer mehr entspannen. Als wäre der Trubel des Sommers schon vorbei. Du weißt, erst tagsüber wird sich die Luft wieder langsam aufheizen und angenehm war. Nicht mehr so heiß, wie im Sommer, doch auch noch lange nicht so kühl-warm, wie im Winter.

Bank, Herbst, Park, Rest, Sitzen, Parkbank, Holz

Du hörst die Vögel zwitschern. Dort hinten fliegt gerade eine Krähe schreiend in den nächsten Baum. Vereinzelte Blätter des Baumes segeln langsam zum Boden. Du gehst näher und siehst die noch sanften Gelb- und Brauntöne. Noch ist nicht alles verwelkt. Die Blätter erstrahlen noch einmal in neuem Glanz. Du wartest schon sehnsüchtig auf die Tage, die alles in Gold tunken. Die Tage, in denen die Sonne tief durch das Blätterdach, am Stamm vorbei in den Weg strahlt und gefühlt jeden einzelnen Sonnenstrahl erkennen lässt. Die Tage, in denen die Bäume leuchten, als hätte jemand einen Eimer mit flüssigen Gold über sie ausgegossen. Und die Tage, in denen du durch das Laub gehst und es raschelt. Dieses Rascheln des Laubes ist das Zeichen: Es ist endlich Herbst!

Einsamer Baum, Baum, Eiche, Wolken, Landschaft, Dunst

Verfasst von

Komm mit in meine bunte und chaotische Welt! Ich lass dich an meinen psychologischen und philosophischen Gedanken teilhaben, gebe dir zu den unterschiedlichsten Themen Tipps und stelle dir meine neuesten Bücher vor. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

4 Kommentare zu „Das Rascheln des Laubes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s