[Rezension] Caféglück am Meer

Von einem wilden Party-Leben zu einem beschaulichen Kleinstadtleben – Auburn Longville kehrt zurück nach Budbery, einem Ort an der Küste Dorsets. Sie pflegt ihre Mutter, findet viele Freundinnen und einen neuen Freund. Es könnte alles so schön sein, würde nicht plötzlich jemand vor der Tür stehen, der ihre Vergangenheit wieder aufleben lässt…

Titel: Caféglück am Meer

Autorin: Debbie Johnson

Verlag: HEYNE

Preis: 9,99 € (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-453-42428-9

Dieser Roman ist ein Teil der Comfort Food Café-Reihe. Ich kannte diese Reihe bisher nicht und dennoch konnte ich dieses Buch ohne Probleme lesen. Deshalb vorab: keine Sorge, ihr müsst euch nicht die gesamte Reihe kaufen, um einen Band davon lesen zu können. Aber vielleicht wollt ihr das ja dann doch noch, denn mir persönlich hat diese Geschichte so gut gefallen, dass ich gerne noch weitere Romane von Debbie Johnson lesen möchte 😉

„Caféglück am Meer“ ist ein schöner Sommerroman mit einer ordentlichen Portion Herzschmerz und Liebe. Also genau das Richtige, um einfach mal abzuschalten und in den schönen, romantischen Geschichten anderer zu schwelgen. Doch was mir besonders gut gefallen hat: es ist nicht nur das! Auburn ist ein sehr vielschichtiger Charakter und zum Glück nicht annähernd perfekt. Sie hat eine ziemlich harte Zeit hinter sich – aber nicht aufgrund von Schicksalsschlägen, sondern einfach, weil sie von der richtigen Bahn abgekommen ist und sich mit den falschen Kreisen umgeben hat. Es ist spannend zu lesen, wie sie die Vergangenheit doch immer wieder einholt und wie sie mit ihren Erfahrungen und Einschränkungen umgeht. Leider muss ich hier trotzdem einhaken: teilweise war mir alles zu rosig. Denn mit so extremen Erfahrungen hinsichtlich Drogen und Alkohol, scheint es mir persönlich als fahrlässig, dass sie weiterhin etliche Espresso Martinis hintereinander trinkt, sich selbst aber nicht mehr als süchtig bezeichnet. Ich finde das leider etwas geschmacklos. Alkoholsucht ist ein ernst zu nehmendes Problem und das wurde mir hier nicht deutlich genug gemacht.

Dennoch war der Rest des Romans sehr stimmig und einfach schön. Ich werde mir auf jeden Fall noch ein zweites Buch aus der Comfort Food Café-Reihe kaufen und lesen, ob es mir auch gefällt 🙂

Verfasst von

Komm mit in meine bunte und chaotische Welt! Ich lass dich an meinen psychologischen und philosophischen Gedanken teilhaben, gebe dir zu den unterschiedlichsten Themen Tipps und stelle dir meine neuesten Bücher vor. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

2 Kommentare zu „[Rezension] Caféglück am Meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s