[Rezension] Der Glasmurmelsammler

Habt ihr früher auch mit Murmeln gespielt? Taucht gemeinsam mit der Autorin Cecelia Ahern in die Welt des „Glasmurmelsammlers“ hinab.

Auch ich habe als Kind Bahnen aufgebaut, in denen ich dann meine Murmeln auf eine Reise geschickt habe. Ich habe die kleinen Gaskugeln geliebt und immer wieder auf das Neue über ihr Inneres gestaunt. Diese Begeisterung als Kind hatte ich mittlerweile schon vergessen. Doch dank des Romans „Der Glasmurmelsammler“, konnte ich wieder in der Zeit zurückreisen.

Titel: Der Glasmurmelsammler

Autorin: Cecelia Ahern

ISBN: 978-3-596-52141-8

Preis: 12,00€ (Taschenbibliothek)

Verlag: fischerverlage

Cecelia Ahern ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Bisher habe ich jedes Buch von ihr verschlungen, eine Liebesgeschichte nach der anderen. Sie hat es immer wieder aufs Neue geschafft, einen Roman voller Liebe zu schreiben, ohne dass er zu kitschig und vorhergesehen wirkt.

Bei „Der Glasmurmelsammler“ hat mich deshalb etwas überrascht. Keine Liebesgeschichte, sondern eine Geschichte über das Leben, die Familie und vergessene Erinnerungen. Aus diesem Grund hatte ich anfangs erst überlegt, ob ich dieses Buch überhaupt lesen möchte. Doch ich bin sehr froh, dass ich es doch getan habe. Zwar kommt es meiner Meinung nach nicht an ihre anderen Bücher heran, insbesondere was die Emotionen angeht (bei den anderen Büchern habe ich sehr oft vor Rührung geweint), dennoch hat es mir gut gefallen.

Die Geschichte wird einerseits aus der Perspektive von Sabrina erzählt, eine Mutter von drei Söhnen, deren Ehe etwas bröckelt. Andererseits kommt Fergus zu Wort, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart. Die Zeit- und Personensprünge sind aber gut zu erkennen und keineswegs verwirrend. Sie tragen vielmehr dazu bei, das Verhalten von Fergus in der Gegenwart zu verstehen.

Man entwickelt sofort Sympathie für die Protagonisten und freut sich über jeden kleinen Erfolg. Und Stück für Stück lernt man sie besser kennen. Eine Geschichte, die man gerne liest – auch wenn die großen Emotionen bei mir ausgeblieben sind.

Verfasst von

Komm mit in meine bunte und chaotische Welt! Ich lass dich an meinen psychologischen und philosophischen Gedanken teilhaben, gebe dir zu den unterschiedlichsten Themen Tipps und stelle dir meine neuesten Bücher vor. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s