Spieleabend – Tipps für lustige Spiele

Es läuft nichts Gutes im Fernsehen? Das Buch ist bereits durchgelesen oder heute schon genug Zeit am Computer verbracht?
Dann kann ein Spieleabend hervorragende Abwechslung in deine alltäglichen Abende bringen!
Doch von „UNO“ und „Mensch ärgere dich nicht“ – auch wenn sie noch so viel Spaß bereiten – hat man irgendwann einfach genug. Zeit, etwas Neues auszuprobieren.
Deshalb stelle ich dir unterschiedliche Spiele vor, mit denen du einen spaßigen Abend verbringen kannst.

1. Krimi-Dinner

Schauspielern ist genau dein Ding und du hast Lust auf einen Abend mit Freunden oder der Familie? Dann ist das Krimi-Dinner genau das richtige für dich! Lade deine Liebsten zu einem gemeinsamen Dinner ein, oder spiele dieses Spiel einfach so. Auf jeden Gast wartet ein individueller Charakter. Hier ist es ratsam, sich den Vorschlägen entsprechend zu verkleiden, denn so fällt es um einiges leichter, in die Rolle zu schlüpfen. Ein kleines Begleitheft gibt Anweisungen, wann welche Hinweise ins Gespräch gestreut werden, damit ihr Stück für Stück den Mörder entlarvt.  Doch bis zur letzten Seite ist noch ungewiss, wer der Mörder tatsächlich ist. Vielleicht bist es ja du selber…?

2. Qwirckle

Wer „Scrabble“ mag, wird „Qwirckle“ lieben! Statt aus Buchstaben Wörter zu legen, geht es hier darum, aus quadratischen Spielsteinen Reihen zu legen. Entweder die Farbe stimmt auf jedem Stein überein und ein Symbol kommt nur einmal vor, oder es ist stets dasselbe Symbol jedoch in einer anderen Farbe. Hier ist Konzentration und taktisches Denken gefragt. Für kleine Grübler der optimale Zeitvertreib für den Abend.

3. Make’n’Break

Mehr Lust auf Schnelligkeit statt Grübeln? Dann wird dir „Make’n’Break“  garantiert viel Freude bereiten! Baue die Türme nach, die auf den Karten angezeigt werden. Mal kannst du die Farbe der Bausteine willkürlich wählen, mal musst du den Anweisungen folgen und genau den entsprechenden Stein verwenden. Doch Achtung, manchmal kann es auch richtig knifflig werden, da es drei Schwierigkeitsgrade gibt. Damit sich hier keiner verkünstelt, wird dieses Nachbauen auf Zeit gespielt. Das laute Knarren der ablaufenden Uhr sitzt dir im Nacken, während du versuchst, möglichst viele Karten zu schaffen und somit Punkte zu sammeln – ein kleiner Adrenalinkick am Abend ist somit gesichert.

4. Escape Room

Du kennst bestimmte bereits die „Rätsel-Räume“, die es mittlerweile in vielen verschiedenen Städten gibt. Wir haben als Familie nun das „Brettspiel“ (falls man es so nennen kann) dazu ausprobiert. Was für ein Spaß! Jeder bringt eigene, kreative Ideen mit ein, die Rätsel sind knifflig und kreativ. Und das tolle: Man darf Spielkarten zerschneiden, Bücher knicken usw.
Allerdings kannst du das Spiel nur einmal spielen – doch das lohnt sich auf jeden Fall!

 

Welche Spiele kannst du empfehlen? Ich freue mich schon auf eure Tipps! 🙂

Verfasst von

Komm mit in meine bunte und chaotische Welt! Ich lass dich an meinen psychologischen Gedanken teilhaben, zeige dir mein Leben als Studentin und zeichne Handletterings was das Zeug hält. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s