[Rezension] Ein Laden voller Hygge-Glück

Ich weiß, ich weiß. Mittlerweile haben wir hier auf LYREBIRD die ganzen nordischen Sachen eigentlich schon durch 😉 Von Lykke bis hin zu Kalsarikänni. Und jetzt komme ich schon wieder mit #Hygge an?

Keine Sorge, ich werde nur kurz erklären, was Hygge eigentlich bedeutet, für diejenigen, die das Glück haben, noch nicht tagtäglich damit konfrontiert worden zu sein 😉

Hygge bedeutet am ehesten Gemütlichkeit, aber keine eigene Übersetzung im Deutschen.
Der Begriff kommt aus Dänemark und ist ein Kernbestandteil der dänischen Tradition. Man könnte sagen, dass Hygge eine gemütliche Atmosphäre ist. Deshalb gehören dazu beispielsweise Kerzen, eine schöne Inneneinrichtung im Allgemeinen, aber auch Freunde oder Familie. Und natürlich das Essen und Trinken – am besten mehrere Stunden am Tisch sitzen und gemeinsam über die kleinen und großen Dinge des Lebens quatschen.

In diesem Beitrag soll es nun aber gar nicht darum gehen, was Hygge ist und wie wir das erreichen können. Dazu gibt es schon etliche Posts und Artikel dazu und ich denke, dass euch das dann auch reichen wird.

Ich möchte euch ein Buch vorstellen, das die Vorstellung von Hygge sowohl in der Geschichte an sich als auch im Schreibstil vereint.

Rosie Blake hat mit „Ein Laden voller Hygge-Glück“ einen wunderschönen Roman geschrieben, der dazu einlädt, sich auf die Couch zu lümmeln, eine Kerze anzumachen und in die Geschichte abzutauchen – ganz Hygge eben.

Autor: Rosie Blake
Verlag: Goldmann
Preis: 10,00€

Infos: 368 Seiten, 12,5 x 18,7 cm, 33 s/w Abbildungen

Weitere Informationen (klick)

Es geht um die Dänin Clara Kristensen, die in ein kleines englisches Dorf namens Yulethorpe kommt. So schön dieser Ort auch ist, er ist dabei auszusterben. Ein Geschäft nach dem anderen schließt – so auch ein Spielwarenladen. Kurzerhand macht Clara der Besitzeren dieses Ladens ein Angebot: während diese nach Spanien in die Wärme flüchtet, möchte Clara das Tagesgeschäft übernehmen und sich währenddessen auch um die Haustiere und die Wohnung der verreisten Dame kümmern.

Sie verwandelt das verstaubte Geschäft zu einem wahren Wohlfühlort und gerade die jungen Einwohner des Dorfes kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Dann kommt die typische Liebesgeschichte: der Sohn der Besitzerin, Joe, taucht auf und bringt ihr kleines Glück komplett durcheinander. Sie ihn aber ebenfalls – denn unterschiedlicher könnte ihre Lebenseinstellung und sein Leben als Großstadtmensch gar nicht sein.

Clara setzt Hygge nicht nur damit um, dass sie die Wohnung mit Kerzen dekoriert und für eine gemütliche Stimmung sorgt. Sie kocht auch für Freunde, hinterlässt Joe Nachrichten oder nimmt sich bewusst Zeit für sich selber. Und genau das hat mich regelrecht inspirieren können: ausgedehnte Spaziergänge nach einem langen Arbeitstag und statt nun nach möglichst viel Bewegung zu streben, nimmt sie sich heißen Kakao in einer Thermoskanne mit und setzt sich auf einen Baumstamm. Einfach nur die Natur genießen, die Gerüche und die Geräusche in sich aufnehmen. Das ist für mich Hygge pur. Ein tolles Buch, das direkt Lust darauf macht, ebenfalls ein bisschen mehr „hyggelig“ zu leben 🙂

Vielleicht ja auch was für euch? Viel Spaß beim Lesen!

Verfasst von

Komm mit in meine bunte und chaotische Welt! Ich lass dich an meinen psychologischen Gedanken teilhaben, zeige dir mein Leben als Studentin und zeichne Handletterings was das Zeug hält. Viel Spaß auf #LyrebirdBlog :-)

4 Kommentare zu „[Rezension] Ein Laden voller Hygge-Glück

  1. Und zack… direkt auf der Wunschliste gelandet. Wobei ich mich, man mag es kaum glauben, bisher noch gar nicht so mit Hygge beschäftigt habe. Andererseits bin ich auch erst auf den Tolkien-Zug aufesprungen, als es die „Herr der Ringe“-DVDs im 3er-Pack gab. Gut Ding will Weile haben. 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Also ich habe bis eben noch nie von hygge gehört, es jetzt aber so verstanden, dass es alles beinhaltet, was zum persönlichen Wohlfühlen beiträgt. Von daher eine gute Sache und mit einem schönen Buch wird es gleich nochmal so hyggelig. 🙂

    Beste Grüße aus Süditalien nach Dänemark!
    Corinna

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s