Zeit nehmen

Foto 18.07.18, 13 27 09

„Zeit, die wir uns nehmen,
ist Zeit, die uns etwas gibt.“
– Ernst Ferstl –

Der österreichische Lehrer und Schriftsteller hat damit einfach recht.

Lasst uns ein Gedankenexperiment wagen. In der ersten Variante, die du vielleicht sogar sehr gut kennst, erledigst du tagtäglich deine Aufgabe. Eine nach der anderen. Du möchtest möglichst viel schaffen, die Punkte auf deiner To-Do-Liste abhaken, um dieses kleine Erfolgsgefühl zu bekommen. Zeit ist eher etwas stetig zu knappes, etwas das optimiert werden sollte, um immer mehr in einen Tag hineinzupressen.

Nun drehe die Uhr ein paar Jahre in die Zukunft. Du wirst weiterhin dein Leben danach richten, dass du immer möglichst viel abhakst. Immer weiter. Tag für Tag. Monat für Monat. Jahr für Jahr. Und da stehst du nun, 10 Jahre in der Zukunft, und blickst auf heute zurück. Lässt die ganzen verstrichenen Jahre in deinen Gedanken Revue passieren.

Und jetzt stelle dir die Frage: Was genau hast du eigentlich gemacht? Hast du wirklich gelebt? An was erinnerst du dich? Sind das tatsächlich die einzelnen kleinen Dinge, die dir so wichtig erschienen sind und die du tagtäglich pflichtbewusst abgehakt hast?

Lass mich raten: Ich denke eher nicht.

Natürlich soll das jetzt hier kein Aufruf sein, dass du dein komplettes Leben auf einmal umkrempselt und nur noch ohne Uhr, Zeit oder Plänen lebst. Aber ich möchte zum Innehalten und Nachdenken anregen.

Denn lass uns das Gedankenspiel mal umdrehen. Angenommen du handelst eben genau nicht so, wie ich es beschrieben habe. Du nimmst dir die Zeit. Du nimmst dir Zeit, um im stressigen Alltag (dem meiner Meinung nach fast keiner in unserer westlichen Welt wirklich entkommen kann) zur Ruhe zu kommen. Eine kleine Auszeit. Lässt dich treiben, schaust, worauf du Lust hast.

Und da kommen wir zu dem Zitat vom Anfang zurück: diese kleine Auszeit, die du dir nimmst, ist unglaublich viel wert und sie gibt dir sehr viel. Sie gibt dir nicht nur die Möglichkeit zur Entspannung einmal Durchatmen, sondern nur durch genau solches Innehalten, können deine Fantasie und Kreativität wieder funktionieren und du kannst viel eher herausfinden, was du wirklich willst im Leben und was dir wichtig ist.

Deshalb: Nimm dir Zeit – gerade wenn du denkst, dass du überhaupt keine Zeit mehr hast, solltest du zumindest ein paar Minuten einfach mal nur atmen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zeit nehmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s