BLOGGER-TIPPS #3 – So stellst du dich vor

Kreatives Bloggen 3.png

Jeder Blog braucht unbedingt eine Seite, auf der sich der Blogger kurz vorstellt.
Denn weißt du, was deinen Blog von anderen unterscheidet? DU!

Du bist einzigartig und besonders – manche Ideen mögen anderen ähneln und nicht jeder Blogger kann das Rad neu erfinden. Doch jeder Blogger ist anders, jede Persönlichkeit ist anders. Das wissen deine Leser auch und deshalb ist der Klick auf  „About me“ oder „Über mich“ ein wichtiger Schritt, um diese Leser auch an dich zu binden.

Vielleicht teilt ihr ein Hobby, oder du machst etwas, dass deine Leser ganz besonders interessiert oder ihr habt den gleichen Beruf. Was es auch ist – dadurch, dass du von dir erzählst, bekommt dein Blog eine persönlichere Note.

Außerdem kannst du auf dieser Seite gleich einmal dein Equipment vorstellen. Z.B. deine Backutensilien oder deine Fotoausrüstung – glaub mir, mit der Zeit werden da mehrere Anfragen kommen und somit hast du das schon einmal erledigt 😉

Mehr brauche ich zu den heutigen Tipps eigentlich gar nicht mehr ausführen. Also: einfach wieder rechtsklicken und die Graphik als kleine Merkhilfe abspeichern 🙂

Viel Spaß beim Umsetzen! ❤

 

VORSCHAU: In Teil #4 zeige ich dir, was alles in dein „Media Kit“ gehört, damit Unternehmen auf die Idee kommen, mit dir zu kooperieren!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s