Bananen-Zimt-Brot (-Kuchen)

20170316-_DSC7411

Brot ist eigentlich der falsche Ausdruck – so süß und saftig wie es ist. Aber es ist allgemein bekannt als Bananbrot. Resteverwertung vom Feinsten. Wenn ihr mal ein paar ziemlich reife Bananen übrig habt und nicht so recht etwas mit ihnen anzufangen wisst, dann probiert unbedingt dieses Bananenbrot (oder eben Bananenkuchen 😀 ) aus!

Die bananen im Teig (ganze 5 Stück!!) sorgen für viel Feuchtigkeit, sodass das Brot auch noch mehrere Tage lang richtig saftig bleibt. Und mit der Zeit wird der Geschmack sogar noch intensiver.

Ich persönlich finde ja die Kombi mit etwas Zimt einfach genial. Wie das duftet!
Wenn ihr jetzt keine allzu großen Zimt-Fans seid, könnt ihr ihn natürlich auch weglassen, aber ich empfehle euch wirklich, es mal auszuprobieren 🙂

 

Zutaten (für 1 Brot in einer Kastenform von 30 cm – bzw. Form von 25/26cm und 4-5 Muffins):

  • 5 reife Bananen
  • 4 Eier
  • 200g Zucker
  • 350g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125ml Buttermilch

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Bananen schäken und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  3. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren.
  4. Das Mehl mit Backpulver, Mandeln, Zimt und Salz mischen und unter die Eimasse heben.
  5. Anschließend das Bananenmus und die Buttermilch unterrühren.
  6. Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und glatt streichen.
  7. Im Ofen ca. 45 Minuten nicht zu dunkel backen. Macht am besten mit einem Holzstäbchen den Test, ob der Teig auch durchgebacken ist.
  8. Danach ca. 10 MInuten abkühlen lassen, aus der Form nehmen und dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Wir haben alles mögliche als Belag ausprobiert. Natürlich schmeckt es auch einfach so als Kuchen, aber etwas Pflaumenmus obendrauf macht sich auch sehr gut. Einfach mal experimentieren 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s