Hähnchenspieße in Honig-Senf-Marinade

20160331-_DSC5095.jpg
Bei diesem Winterwetter gibt es meist  deftige Suppen und Eintöpfe – aber irgendwann hat man auch mal genug davon.
Da kommt dieses leichte Gericht mit Hähnchen genau richtig. Frische Zitrone, würzige Kresse, pikanter Senf und süßer Honig – eine kleine Geschmacksexplosion, um die Geschmacksnerven wieder aufzuwecken.
Zutaten (für 4 Personen):
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 1 EL Senf
  • 2 EL + etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 500g Hähnchenfilet
  • 1 Salatgurke
  • 200g Vollmilchjoghurt
  • 1 Beet Kresse
  • 4-6 Holzspieße
  • 160g Basmatireis
Zubereitung:
  1. Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Schale abreiben und Frucht auspressen. 2 EL Saft, Hälfte der Schale, Honig, Senf und 1 EL Öl verrühren. Mit Pfeffer würzen.
  2. Holzspieße einölen. Fleisch waschen, trocken tupfen, grob würfeln und auf die Holzspieße stecken. Mit Honigmarinade einstreichen und ca. 30 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
  3. Für den Salat die Gurke waschen und klein würfeln. Joghurt, 1 EL Zitronensaft und übrige Zitronenschale verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. Gurke, Kresse und Joghurt mischen.
  4. Reis nach Packungsanweisung kochen.
  5. Spieße mit Salz würzen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Spieße darin bei mittlerer Hitze rundherum ca. 6 Minuten braten.
  6. Hähnchenspieße, Gurkensalat und Reis anrichten und servieren.

 

20160331-_DSC5093.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s