Mediterraner Blechkuchen

20170109-_DSC7062.jpg

Sommer, Sonne, Urlaubsfeeling: buntes Gemüse sorgt bei diesem Winterwetter gleich mal für eine bessere Stimmung. Dieser „Blechkuchen“ (naja, eher Pizza :-D) lässt sich super auf Vorrat machen und dann einfrieren – so hat man immer mal wieder ein paar Stücke, wenn der Hunger auf Italien hochkommt.

 

Zutaten (für 2 kleine Bleche, bzw. 1 großes):

  • Teig:
  • 500g Weizenmehl (Type 405)
  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 20g)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz | 3 EL Olivenöl
  • Belag:
  • 150g Parmaschinken
  • 50g getrocknete Tomaten in Öl
  • 150g Mozzarella
  • 100g Parmesan
  • 1 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • etwas Apfelsaft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Zucchini (ca. 500g)
  • 1 Dose stückige Tomaten (ca. 400g Inhalt)
  • getrockneter Oregano

 

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln, mit Zucker bestreuen und mit etwas Mehl vom Rand sowie 100ml lauwarmen Wasser verrühren. Den Vorteig mit Frischhaltefolie abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
  2. Dann 1 TL Salz und 3 EL Olivenöl auf den Mehlrand geben. Das Mehl mit dem Vorteig und 150ml lauwarmen Wasser mischen und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  3. Inzwischen für den Belag die Schinkenscheiben in Streifen zupfen. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und würfeln. Den Parmesan reiben. Die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden.
  4. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und karamellisieren lassen.
  5. Die Paprikaschoten entkernen und dann würfeln, die Zucchini in dünne Scheiben hobeln.
  6. Ein Backblech mit Öl fetten, den Teig ausrollen und darauf geben. (Bei mir reichte der Teig für zwei kleinere Bleche – aber je nachdem, ob man den Teig eher dünner oder dicker, lässt sich das natürlich variieren)
  7. Den Ofen auf 240°C vorheizen.
  8. Die Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dann auf dem Teig verteilen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und nach Belieben Olivenöl darübergeben.
  9. Die Pizza / den Kuchen im Ofen (Mitte) ca. 15 Minuten backen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s