Orientalisches Tabouleh

Ein Ausflug in die exotische Geschmackswelt der fernen Länder – mit diesem Gericht könnt ihr eigentlich glatt auf euren Urlaub verzichten.
Nun ja, das wäre wohl etwas zu viel versprochen, euer Geld ist bei einem Urlaub bestimmt auch sehr gut investiert. Nichtsdestotrotz kann so ein Gericht eure Geschmacksnerven nach faden Rezepten wieder aufleben lassen – wir sind jedenfalls ganz verrückt nach diesem Tabouleh!

Zutaten für 4 Personen:

  • 200g trockenen Bulgur
  • 500ml Gemüsebrühe (2TL Instantpulver)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine Papaya
  • 1 Dose Linsen ( 265 – 385g Abtrofgewicht, je nachdem, was ihr findet)
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 2 EL gehackte Petersilie (gefriergetrocknet geht auch, frisch schmeckt sie aber noch besser)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Ras el Hanout (absolut notwendig – ihr werdet diese Gewürzmischung lieben!)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Joghurt (oder etwas mehr)
  • 1 EL Limetten- oder Zitronensaft (am einfachsten aus einer Flasche)
Zubereitung:
  1. Gemüsebrühe kurz aufkochen, Bulgur hinzugeben, zugedeckt ca. 10 Minuten garen.
  2. Frühlingszwiebeln und Gurke waschen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden (wer den scharfen Geschmack von Zwiebeln nicht mag, kann dem durch kurzes in Wasser dünsten entgegenwirken!). Gurke würfeln.
  3. Papaya schälen, halbieren, Kerne mit einem Löffel entfernen und würfeln.
  4. Linsen abtropfen lassen.
  5. Frühlingszwiebelringe, Gurken- und Papayawürfel mit Linsen unter den Bulgur heben. Öl und 1 Esslöffel Petersilie unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen.
  6. Knoblauch pressen. Joghurt mit Limettensaft, Knoblauch, restlicher Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren, abschmecken und zum Tabouleh servieren.
Lasst es euch schmecken!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s