Französisches Baguette

Frankreich, Frankreich… 
Ein Stück frisches Baguette und etwas Käse dazu – herrlich. Und gerade jetzt zu Silvester eignet sich dieses Baguette zum Beispiel perfekt als Beilage zum Raclette. Was habt ihr denn so alles geplant?
Vielleicht ist dieses Rezept ja eure Rettung, um etwas Besonderes für ein Buffet oder ähnliches beizusteuern? 😉
Zutaten für ein Baguette:
  • 250g Mehl Typ 550 (wichtig!)
  • 160g Wasser (lauwarm)
  • 6 g Salz
  • 1 TL Trockenhefe
Zubereitung:
  1. Das Mehl mit der Trockenhefe und Salz vermischen, dann das Wasser hinzugeben und zu einem Teig rühren. Eine Kugel formen und mit Mehl bestreuen.
  2. Die Teigschüssel mit einem feuchten Tuch bedecken und 20 Minuten gehen lassen (unbedingt an einem warmen Ort!).
  3. Anschließend steht noch eine weitere Stunde Gehzeit an.Hierbei wird jedoch alle 20 Minuten eine kleine Unterbrechung gemacht, bei der dann folgende Falt-Technik zum Einsatz kommt:

    Jede Ecke einschlagen und dann das Paketchen umdrehen und wieder in die Teigschüssel geben.
    Somit kommt man auf eine Stunde Gehzeit, alle 20 Minuten (also 3 Mal) den Teig falten.

    Damit ihr das besser versteht, hier nun eine kleine Fotoabfolge:

 

Den Teig zu einem Rechteck ausbreiten.
Die linke obere Ecke einschlagen.
Die rechte obere Ecke einschlagen.
Das gleiche nun mit links…
und rechts unten.
Dieses Paket nun umgedreht wieder in die Schüssel legen.
Danach das Baguette in Form bringen. Erneut 15 Minuten gehen lassen und dann das Baguette mehrmals schräg mit einem scharfen Messer einschneiden, leicht mit Wasser besprühen und etwas Mehl bestreuen, damit sich diese traumhafte Kruste bildet.
Und schon ist es soweit: Ab in den Backofen damit – unbedingt mit einem Blech mit Wasser im unteren Bereich!
Einstellung: 240°C
Dauer: 20 -25 Minuten
Lasst es euch schmecken!
 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s