Feiner Apfelkuchen

20150828-_dsc4817

Gib eine Beschriftung ein

 

Mit diesem Kuchen könnt ihr nicht nur den Gaumen eurer Liebsten verwöhnen, sondern auch zusätzlich die Augen. Die eingeschnitzten Apfelviertel machen sich sehr hübsch in der Springform. Dazu noch etwas Puderzucker und schon ist die Kaffee-Tafel perfekt gedeckt.

Zutaten:

  • 120g Butter
  • 125g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 4 Tropfen Backöl Zitrone
  • 200g Weizenmehl
  • 6g (2 gestrichene TL) Backpulver
  • 1 – 4 EL Milch
  • 500 – 750g Äpfel
  • etwas Zucker und Zimt
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Butter geschmeidig rühren, nach und nach Zucker, Eier, Salz und Backöl hinzugeben.
  2. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Nur so viel Milch verwenden, dass der Teig schwer-reißend vom Löffel fällt.
  3. Den Teig in eine gefettete Springform (Rand nicht fetten, Durchmesser von 26 bis 28 cm) füllen, glattstreichen.
  4. Äpfel schälen, vierteln, entkernen, mehrmals der Länge nach einritzen, kranzförmig auf den Teig legen.
  5. Etwas Zucker mit Zimt vermischen und über die Äpfel streuen.
  6. Für 50 – 60 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 170°C) backen.
  7. Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

 

20150828-_dsc4808

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s